Herrenhemd

Jedes Hemd ist ein Unikat. Geschneidert wird es aus altem Leinen, das früher sehr robust und ohne chemische Behandlung hergestellt worden ist. Der Schnitt ist original übernommen aus der Bauerntracht, es war ursprünglich ein Arbeitshemd, dass sich jedem Klima anpassen konnte. Hanf, aus dem Leinen gemacht wird, hat diese Eigenschaften, wenn es naturbelassen verarbeitet werden kann. Die jungen Akzente setzt das Paspolband am Ärmel, die man sehen kann, wenn er hochgekrempelt wird. Am Kragen und im Rever, dieselbe Paspel die auch passend zum Dirndl aufgenäht werden kann. Die Hemden sind früher über Generationen vererbt worden. Das Monogramm wird vorne im Triangel per Hand eingestickt.